jazz


Persönliches zu Jazz Alben im High Res Audio Format (FLAC)

Houston Person & Ron Carter - «Remember Love»
duos1

Duo-Alben im Jazz sind in der Minderzahl. Da gleich zwei völlig unterschiedliche Duo-Aufnahmen im selben Monat erschienen, war mein Interesse geweckt. Das erste, eingespielt von zwei Altmeistern, ist keine eigentliche Premiere.

 
Top  
Dominique Fils-Aimé - «Nameless»

Eine Stimme, die aus dem Einheitsbrei der täglichen Berieselung herausragt, die an eine Blume in der Wüste erinnert, die aufhorchen lässt: Dominique Fils-Aimé? Nie gehört. Bis jetzt!

 
Top  
Art Blakey + The Jazz Messengers - «Moanin’»
m

Eine der besten Hard-Bop Gruppen nahm 1958 auch eines der erfolgreichsten Jazz Alben auf: «Moanin’» vereint eingängige Kompositionen mit brillianten Soli - ein Meisterwerk von A bis Z.

 
Top  
Dexter Gordon - «GO»
go

Es gibt sie, die «Meilenstein»-Alben im Jazz. Und eines davon, wenn auch nicht für alle Jazzliebhaber zuoberst auf der Liste, ist «Go» von Dexter Gordon. Und dieses ist nun remastered in HiDefAudio erhältlich.

 
Top  
Leo Sidran - «Cool School»

Zurücklehnen und den Sommer geniessen: Sonnenschirm, Liegestuhl, Eiswürfel in coolen Drinks und entspannende Musik. Und eben die liefert Leo Sidran mit seinen Michael-Franks-Covers.

 
Top  
Peggy Lee+George Shearing «Beauty and the Beat»
Peggy-mini

Jazzlegenden im Doppelpack sind eher selten. Dieses 33-minütige Musikdokument bietet ein ebensolches: Peggy Lee und George Shearing erstmals zusammen.

 
Top  
Hailey Tuck - «Junk»

Ob die Selbstdarstellungsfreude von Hailey Tuck die richtigen Hörer anzieht, sei dahingestellt. Tatsache ist: Je öfter man «Junk» hört, desto mehr will man.

 
Top  
Nat King Cole - At the Sands
Nat

Nat King Cole, Las Vegas, The Sands: Eine der wenige Live-Aufnahmen Coles ist nun - digitally remastered - in HiDef Audio erhältlich.

 
Top  
Scott Hamilton & Jeff Hamilton - «live in Bern»
ham

Auch wenn kein Publikum die musikalischen Höchstleistungen der beiden Hamiltons applaudiert, «live» sich also auf die Spontaneität der Aufnahme bezieht, stellt dieses entspannt swingende Album von A bis Z auf.

 
Top  
Stan Getz + Astrud Gilberto - Getz au Go Go
getz2

Ein in mancher Hinsicht spezielles Album: Stan Getz in Hochform, Gary Burton schon mit 21 brilliant und Astrud Gilberto aussergewöhnlich rein. Wirklich «live»?

 
Top  
Omer Avital - «New Song»

Die Symbiose der verschiedensten musikalischen Einflüsse muss nicht gezwungenermassen funktionieren. Doch bei Omer Avitals «New Song» tut sie eben das und ergibt ein spannendes Ganzes.

 
Top  
Thelonious Monk - The Complete Prestige 10-Inch LP Collection

Zum 100sten Geburtstag von Thelonious Monk (geboren am 10. Oktober 1917) veröffentlichte Universal Music eine Sammlung wenig bekannter Aufnahmen des kontroversen Jazzpianisten und Komponisten.

 
Top  
Ella Fitzgerald - Ella at Zardie’s

Erneut werden wir mit einer bisher unveröffentlichten Konzertaufzeichnung von Ella Fitzgerald überrascht ... und beglückt!

 
Top  
Ariel Pocock - Living in Twilight

Ariel Pocock war für mich kein geläufiger Name im Jazz. Das hat sich nun schlagartig geändert.

 
Top
Scott LaFaro - Pieces of Jade

Für viele gilt der am 6. Juli 1961 verunfallte Scott LaFaro als einer der wichtigsten Wegbereiter des modernen Jazzbass. Eine Hommage war überfällig. Doch ist dieses Album die beste Wahl dafür?

 
Top
The Passion of Charlie Parker
Parker

Charlie Parker, einer der Weichensteller des Jazz, wurde nur 34 Jahre alt. Doch diese Jahre, so tragisch sie auch verliefen, prägten ganze Musiker-Generationen.

 
Top
Gene Harris - Live in London

Gene Harris war meiner Ansicht nach einer der mitreissendsten Jazzpianisten überhaupt. Trotz seiner vielen Alben, die er zwischen 1956 und 1996 aufgenommen hat, dürfte er für einige Leser eine Neuentdeckung sein.

 
Top
Wolfgang Haffner - Kind Of Spain

Verhangener Himmel, Meer, Steilküste mit eingebetteten Sandoasen, Ruhe, ein paar Möven, einzelne Regentropfen, dann wieder Sonne, mild ... traurig schön - Kind of Spain.

 
Top
Louis Armstrong - Mack The Knife (live in Chicago 1962)

Louis Armstrong war und bleibt eine prägende Jazzpersönlichkeit. Seine «All Stars» Jahre sind ein wesentlicher Teil der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts.

 
Top
Oscar Peterson + Milt Jackson - Reunion Blues

Beim Oldie #7, Louis & Ella again, war Oscar Peterson treibende Kraft im Hintergrund. Nun ist er zusammen mit Milt Jackson, Ray Brown und Louis Hayes Headliner.

 
Top
Ella & Louis Again (Deluxe)

Wenn zwei der ganz grossen im Jazz zusammengeführt werden, darf man Aussergewöhnliches erwarten. Ella & Louis haben die Erwartungen übertroffen.

 
Top
Ella Fitzgerald - Mack the Knife - Ella in Berlin

Am 25. April 2017 hätte Ella Fitzgerald ihren 100sten Geburtstag feiern können. Nicht nur aus diesem Anlass ist eine Hommage an dieses Ausnahmetalent überfällig.

 
Top
Jimmy Smith - The Complete Verve Singles

Zweieinhalb Stunden Hammond B3 (z.T. vergriffene) Klassiker des Meisters persönlich, zusammengefasst in einem Album - Vorfreude und Erwartungen sind riesig.

 
Top
Erroll Garner - Ready Take One

40 Jahre nach dem Tod von Erroll Garner erscheinen bis anhin unveröffentlichte Aufnahmen des Klaviermagiers, die beim Zuhörer Glückshormone aktivieren.

 
Top
Conte Candoli & Frank Rosolino - Conversation

Eine Jam Session zweier Freunde und Spitzenmusiker als Live Konzert 1975 in Münchens Top Jazzclub Domicile: lockerer Bebop und pure Spielfreude - ein Genuss.

 
Top
Monty Alexander Trio - Montreux Alexander
ma

Dass Musik in Zusammenhang mit einem persönlichen Erlebnis einen besonderen Stellenwert erhält, ist eine Binsenwahrheit. Doch der Wahl dieses Albums liegt eine persönliche Geschichte zugrunde.

 
Top
Joe Pass - Intercontinental
joe

Dieser Download beweist, dass analoge Aufnahmen auch nach 45 Jahren noch hervorragend aufbereitet werden können … und dass gute Musik kein Verfalldatum kennt.

 
Top
Bill Charlap Trio - Notes from New York
bill

Zu seinem 50. Geburtstag hat Bill Charlap unter dem Titel «Notes from New York» eine weitere Trio CD veröffentlicht. Die Erwartungen waren gross.

Meine Jazz Besprechung für AV-Guide.ch (in neuem Fenster)

 
Top
Fresu, Galliano & Lundgren - Mare Nostrum II
Mare

Drei europäische Spitzenmusiker - drei Nationalitäten - ein Gemeinschaftswerk mit Tiefgang, jedoch einfachem Zugang: Grossartig!

 
Top
Charles Mingus - Mingus Ah Um
mingus

Es gibt Jazzalben, die schon früh Kultstatus erreichen. Wenn ein Album 55 Jahre später immer noch begeistert, darf es als Meilenstein bezeichnet werden.

 
Top
Bill Evans - Some Other Time
Bill

Wenn Tonaufnahmen erst beinahe 50 Jahren später veröffentlicht werden, darf man skeptisch oder hellhörig reagieren. In diesem Fall ist Hellhörigkeit angebracht.

 
Top
Avishai Cohen - Into The Silence
Avis

Das erste Album des Trompeters Avishai Cohen für ECM trägt ganz den Stempel des Produzenten Manfred Eicher: Keine leichte Kost, aber gewaltig.

 
Top
Emilie-Claire Barlow - The Very Thought Of You
emily

Kanadische Jazzgrössen? Wir alle kennen Oscar Peterson, Diana Krall und Michael Bublé. Doch gilt es viele mehr zu entdecken. Ab und zu stösst man auf Perlen oder gar ein Juwel wie Emilie-Claire Barlow.

 
Top
Ben Williams - Coming of Age
Ben

In seinem zweiten, im April und September 2014 unter seinem Namen aufgenommenen Album «Coming of Age» beglückt uns nun der 1984 geborene Bassist und Komponist Ben Williams mit einer breiten Palette musikalischer Bilder und Eindrücke.

 
Top